Bremer Ratschlag: Debatte zur Zukunft Europas

Ablauf

Allen TeilnehmerInnen soll im Laufe des Tages die Möglichkeit gegeben werden an allen drei Themenblöcken teilzunehmen, um am Ende des Ratschlages gut informiert an der Schlussabstimmung teilnehmen zu können.

Deshalb werden die TeinehmerInnen zu Beginn in drei Gruppen eingeteilt, die den Tag über zusammenbleiben und in drei Zeitrunden alle Themenblöcke nacheinander bearbeiten. Zunächst wird dabei jeweils durch ModeratorInnen das zur Verfügung gestellte Themen-Grundlagenpapier erläutert. Danach werden zwei Standpunkte vorgetragen, pro und contra gegenüber den jeweiligen Abstimmungsfragen (je max. 5 Minuten). Schließlich bleibt noch genügend Raum, um die Fragen intensiv zu diskutieren.

Zum Abschluss werden alle Fragen/ Beschlußpunkten den TeilnehmerInnen für eine "parlamentarische" Schlussabstimmung im Plenarsaal der Bremischen Bürgerschaft vorgelegt.

Die Ergebnisse der Schlußabstimmungen werden nach dem Ratschlag in aller Form den zuständigen Abgeordneten des Landtags, den Bremer Abgeordneten des Bundestages und des Europaparlamentes zugeleitet werden mit der Bitte, die Beschlüsse zu vertreten (und darüber zu berichten).

Geplanter Zeitablauf:

10 Uhr                      Begrüßung und Einführung

10.30 bis 12 Uhr      Debattenrunde I

12 bis 13 Uhr           Mittagspause mit Imbiss

13 bis 14.30 Uhr      Debattenrunde II

14.30 bis 15 Uhr      Kaffeepause

15 bis 16.30 Uhr      Debattenrunde III

ca. 17 Uhr                Berichte über die Diskussionen in den drei Gruppen und Schlußabstimmung im Plenarsaal