Veranstaltungen in Bremen

 

 

Mai

Donnerstag, 19. Mai 2016, 17 Uhr, EuropaPunktBremen
13. EU-Umweltrechtsgespräch.
Eine Veranstaltung der Universität Bremen, Fachbereich Europäisches Umweltrecht.

Donnerstag, 19. Mai 2016, 18 Uhr, EuropaPunktBremen
"Brexit" oder "No-Brexit" . . .
Gespräch mit David McAllister (MdEP) über das EU-Referendum in Großbritannien

Am 23. Juni werden die britischen Wählerinnen und Wähler in einem Referendum die Frage beantworten, ob ihr Land Mitglied der Europäischen Union bleiben soll oder nicht. Der Ausgang dieser Abstimmung wird natürlich auch Folgen für die Zukunft der EU haben. David McAllister wird im Gespräch die traditionelle Haltung der Briten zur EU erläutern und in die Argument und Strömungen der beiden Seiten einführen. Durch seine schottischen Wurzeln und seine Tätigkeit im Europäischen Parlament hat er einen tiefen Einblick in die Ursachen, aber auch in die möglichen Folgen des Referendums. David McAllister war Niedersächsischer Ministerpräsident und ist Landesvorsitzender der CDU sowie Vizepräsident der Europäischen Volkspartei.
Ein Veranstaltung der Europa-Union Bremen in Kooperation mit dem EuropaPunktBremen.

Mittwoch, 25. Mai, 19 Uhr, EuropaPunktBremen
Die europäische Afrikapolitik vor neuen Herausforderungen
Vortrag von Robert Kappel, German Institute of Global and Area Studies Hamburg. Die EU muss angesichts der zunehmenden Bedeutung Chinas und Indiens und der Flucht und Migration von Millionen Afrikanerinnen eine neue Afrikapolitik verfolgen.
Eine Veranstaltung der Europa-Union Bremen in Kooperation mit dem Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz) und dem Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk (BeN).

Donnerstag, 26. Mai, 19 Uhr, EuropaPunktBremen
Gefahr für Europa aus rechter Richtung? Rechtspopulistische Parteien in der EU
Sowohl in nationalen Parlamenten als auch im EU-Parlament bilden populistische Parteien eine ernstzunehmende Größe. Wodurch zeichnen sich populistische Parteien aus? Was sind die Ursachen für deren Aufstieg in Europa? Wie sollte mit ihnen umgegangen werden?
Eine Veranstaltung der Jusos Bremen und Joachim Schuster, MdEP.



Juni

Montag, 13.06.2016, 19.00 Uhr, EuropaPunktBremen
Einlagensicherung - Fragen und Antworten
Eine Veranstaltung der Europa-Union Bremen.

Dienstag, 14.06.2016, 18.00 Uhr, EuropaPunktBremen
Solidarnosc - Von einer sozialen Bewegung zum Fall des Kommunismus in Ostmitteleuropa
Die Solidarnosc-Bewegung war eine der größten gesellschaftlichen Bewegungen in Europa des 20. Jahrhunderts und trug grundlegend zur Demokratisierung und zum globalen Zusammenbruch des kommunistischen Autoritarismus bei. Der Verweis auf diesen politischen Sinn der Bewegung und ihre Bedeutung in der globalen Politik erschöpft jedoch die Rolle des Phänomens der Solidarität und seiner besonderen politischen Kraft nicht. Der Vortrag wird diesen Mehrwert von Solidarität und Solidarnosc ausloten und Gelegenheit zur Diskussion geben.
Es spricht: Dr. Jacek Koltan.
Veranstaltet wird der Vortrag vom Institut für Geschichtswissenschaft der Universität Bremen zusammen mit der Forschungsstelle Osteuropa, dem EPB und der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde e.V.
Er ist Teil des Programms zum 40. Jubiläum der Städtepartnerschaft Bremen-Danzig. 

Freitag, 24.06.2015, 12.30 Uhr, EuropaPunktBremen
Euro-Lunch: 28 oder 27 - das ist hier die Frage!
Was ist die Superzahl in Europa? Was kommt nach der Entscheidung in GB?

Am Donnerstag, 23. Juni, stimmen die Bürgerinnen und Bürger in Großbritannien über die Frage ab, ob ihr Land in der Europäischen Union bleiben soll oder nicht. Wir laden dazu ein, am Mittag des folgenden Tages über das Ergebnis und die Folgen für Großbritannien und für die Europäische Union zu sprechen, in offener Runde und mit einem kleinen Mittagsimbiss.
Eine Veranstaltung des EuropaPunktes Bremen und der Europa-Union Bremen. Einführung: Dr. Hermann Kuhn.

Dienstag, 28.06.2016, 16.00-18.00 Uhr, EuropaPunktBremen
Russland zwischen Europa und "Patriotismus"
Vortrag von Prof. Dr. Galina Michaleva.
Eine Veranstaltung des Jean Monnet Centres for European Studies der Universität Bremen in Kooperation mit dem EuropaPunktBremen.

 

 

September

Dienstag, 13.09.2016, 17.30-19.00 Uhr, EuropaPunktBremen
Die slowakische Ratspräsidentschaft der EU
Im Gespräch Peter Lizák, Botschafter der Slowakischen Republik in Deutschland.
Eine Veranstaltung der Europa-Union Bremen und des Jean Monnet Centre for European Studies, Universität Bremen.